Familien- und Väterhaus

Wir lassen keinen Mann auf der Strasse stehen!

 

 

2013 gründeten wir in Liechtenstein das Familien- und Väterhaus, wobei wir uns am schweizerischen Pilothaus Zwüschehalt (siehe rechts unter Links) orientierten. So bieten wir seither Menschen in Not vorübergehende Unterkunft und Begleitung an; vorwiegend Männern, die zuhause ausziehen müssen im Kontext von Scheidung, Häusliche Gewalt,  ….

 

Beim Familien- und Väterhaus handelt es sich nicht um ein eigentliches Haus, wir greifen vielmehr auf Wohnungen sowie Zimmer bei Familien im Lande zurück. Ein Modell wie das bestehende Frauenhaus lassen unsere finanziellen Mittel nicht zu und es erscheint uns auch nicht als zeitgemäss; weder für Männer noch für Frauen.

 

 

Angebots-Inhalte

Wir bieten Männern, Frauen und deren Familien folgende Dienstleistungen an:

  • Vorübergehende Unterkunft (Tage, Wochen, Monate)
  • Begleitung in behördlichen Anliegen
  • Begleitung im alltäglichen Leben
  • Erstberatung im rechtlichen Sinne
  • Männercoaching

 

Kostenbeteiligung

Bei einem Aufenthalt vereinbaren wir mit dir eine Kostenbeteiligung, welche deine finanzielle Situation zulässt.

 

Für weitere Informationen wendet euch bitte an den Projektleiter oder die Fachstelle, Kontaktdaten rechts.

 

Links

ZwüscheHalt Schweiz

www.zwueschehalt.ch

 

Männerwohnhilfe e.V.

www.maennerwohnhilfe.de

Kontakt

Heinrich Senti

Leiter Projekt Familien- und Väterhaus
heinrich.senti@maennerfragen.li

 

Fachstelle

Tel +423 794 94 00