Mann und Männlichkeit

Der gemachte Mann, Konstruktion und Krise von Männlichkeiten

Heute, so scheint es, kann sich Mann mehr denn je aussuchen, welchen Typ er erleben und repräsentieren möchte.

Connell, Robert W

Verlag Leske und Budrich

ISBN: 3-8100-2765-0

Der wilde Mann - Geistliche Reden zur Männerbefreiung

Mit diesem Buch hat vieles begonnen. Eine befreiende spirituelle Perspektive, die eine Reise anbietet vom Macho (= falscher Mann), über den Softie (= falsche Frau) zum wilden Mann, reif und kraftvoll zugleich.

Rohr, Richard

München 1988 (Claudius Verlag)

ISBN: 3-532-62042-1

In der Landesbibliothek Vaduz erhältlich

Die heilige Ordnung der Männer

Die "Heilige Ordnung der Männer" ist der Versuch, die Krise des hierarchischen Systems zu analysieren und Möglichkeiten einer Weiterentwicklung aufzuzeigen. Einer der möglichen Wege ist dabei eine Neubelebung der Gruppen, die in der Urgeschichte eine wichtige Bedeutung für das Zusammenleben der Menschen hatten. Die Entstehung der Hierarchie wird dabei über die Zentralisierung von Funktionen auch als eine Machtergreifung der Männer angesehen, die mit "Militär" und "Logik" bestimmte Teilaspekte der Wirklichkeit herausheben und andere - z. B. die weiblichen Dimensionen - vernachlässigen. Deshalb sind auch die Frauen bis heute Hierarchien gegenüber skeptisch. Hierarchie verlangt auch eine bestimmte Logik. Wie eine neue - für Männer und Frauen akzeptable Logik aussehen könnte, wird in dem Buch erstmals angedacht.

Schwarz, Gerhard

Westdeutscher Verlag

ISBN: 3-531-41732-0

Geschichte der Männlichkeit in Europa (1450-2000)

Die Geschichte der letzten 500 Jahre ist voll von "Neuen Männern". Die europäische Renaissance definierte den Mann neu und nannte ihn "Neuer Adam". Die französischen Revolutionäre schrieben 1789 die "Regeneration des Mannes" auf ihre Fahnen und schufen ihren "Neuen Mann", den "Homme regenere", den sie als Modell erfolgreich exportierten. In den Revolten von 1968 wurden in Nordamerika und Europa die Grundlagen für den nächsten "Neuen Mann" der Geschichte gelegt. Ob "Neuer Adam" oder "Regenerierter" bzw. "Neuer Mann" - diese Bezeichnungen markieren jeweils den Beginn umfassender sozial-kultureller Neukonstruktionen von Männlichkeit. Das Buch bietet auf der Grundlage jahrelanger Forschungen erstmals eine umfassende kulturwissenschaftlich angelegte Geschichte der Männlichkeiten im neuzeitlichen Europa, die Männergeschichte, Geschlechtergeschichte und allgemeine Geschichte ausgehend von Männerautobiographien und Bildmedien glanzvoll miteinander verbindet.

Schmale, Wolfgang

Böhlau Verlag

ISBN: 3-205-77142-7

In der Landesbibliothek Vaduz erhältlich

Hauptsache Arbeit - Männer zwischen Beruf und Familie

Es nützt wenig, die neue Väterlichkeit auszurufen, wenn die Männer im Berufsleben feststecken. Hauptsache Arbeit: Männer müssen begreifen, dass es damit allein nicht getan ist. Der Mann lebt nicht vom Job allein...

Schnack, Dieter u. Gesterkamp, Thomas

Hamburg 1996 (Rowohlt Verlag)

ISBN: 3-49806-305-7

In der Landesbibliothek Vaduz erhältlich

Männer - Eine Spezies wird besichtigt

Kein Buch für Moralapostel und Hüter politisch korrekter Männlichkeiten - aber lehrreich und derb amüsant für Menschen mit Freude an feinsinnigem Humor und Tiefgang.

Schwanitz, Dietrich

Frankfurt 2001 (Eichborn Verlag)

ISBN: 3-8218-0858-6

In der Landesbibliothek Vaduz erhältlich

Männer auf der Suche - Sieben Schritte zur Befreiung

Eine ideale Einstiegslektüre in die wichtigsten Männerthemen (Den Vater entdecken, Sexualität und Geist, Männer und Frauen, Arbeit finden, die befriedigt usw.), dazu noch markig und griffig geschrieben.

Biddulph, Steve

München 1996 (Beust Verlag)

ISBN: 3-89530-012-8

In der Landesbibliothek Vaduz erhältlich

Männer Mythen Mächte - Ein Versuch, Männer zu verstehen

Ein faszinierendes Männerbuch, das getragen ist von der Überzeugung, dass sich die Seele des Mannes in mythischen Bildern, jene der Frau eher in psychologischen Bildern darstellt.

Guggenbühl, Allan

1998 (Edition Rabenreihe)

ISBN: 3-7270-1233-1

In der Landesbibliothek Vaduz erhältlich

MännerGeschichten - Was Männer denken, sehen und fühlen - anderen jedoch selten anvertrauen

Das Lesebuch handelt von Männern in verschiedenen Situationen, die sich in einer ungeschminkten Ehrlichkeit zeigen, die aufbegehren, ihrem Schmerz ebenso Raum geben, wie ihren Glücksgefühlen auf dem Weg als Mann.

Biddulph, Steve (Hg.)

München 2001 (Beust Verlag)

ISBN: 3-89530-053-5

In der Landesbibliothek Vaduz erhältlich

Masken des Maskulinen - Neue Reden zur Männerbefreiung

In verschiedenen Reden führt R. Rohr seine Gedanken über Männer fort. Im Zentrum stehen die vier männlichen Archetypen: der König, der Krieger, der Magier und der Liebhaber.

Rohr, Richard

München 1995 (Claudius Verlag)

ISBN: 3-532-62158-4

Mit dem Beruf verheiratet - Von der Kunst ein erfolgreicher Mann, Familienvater und Liebhaber zu sein

Sind Männer Helden oder Muttersöhne, Gewinner im Beruf und Verlierer in der Liebe? Wie kann der Mann privates Glück und beruflichen Erfolg in Einklang bringen? Eine Hilfe beim Spagat zwischen Karrierist, Vater und Liebhaber.

Jellouschek, Hans

Stuttgart 1996 (Kreuz Verlag)

ISBN: 3-7831-1460-8

In der Landesbibliothek Vaduz erhältlich

Müssen Männer Helden sein? Neue Wege der Selbstentwicklung

Der unabdingbare Weg zur Männlichkeit ist wichtig und spannend. Neben der Initiation können Vorbilder und Mythen hilfreich sein. Die Autoren wollen verborgene Seiten des Mann-Seins wieder entdecken und Männer dahin begleiten.

Zulehner, Paul M. (Hg.)

Innsbruck 1998 (Tyrolia Verlag)

ISBN: 3-7022-2097-6

Reine Männersache

Es ist ein vielfältiges und aufbauendes Buch, dass in vielen Kapiteln von den Männern im Umbruch über Geschlechterkrieg und Liebesarbeit, Prostata, Kochen und Potenz bis hin zur Spiritualität reicht.

Jung, Mathias

Lahnstein 1994 (emu Verlag)

ISBN: 3-89189-043-5

In der Landesbibliothek Vaduz erhältlich

Vater, Sohn und Männlichkeit - Mit Beiträgen von Richard Rohr, Albrecht Mahr, Wassilios E. Fthenakis, Thomas Gesterkamp, Günther Nenning u.a.

Der Tagungsband der 2. Österreichischen Männertagung beleuchtet den Themenkomplex aus verschiedenen Perspektiven (mythologisch, familien-dynamisch, empirisch), ergänzt durch vielfältige Workshopberichte.

Hofer, Markus u.a. (Hg.)

Innsbruck 2001 (Tyrolia Verlag)

ISBN: 3-7022-2365-7

In der Landesbibliothek Vaduz erhältlich

Männliche Spiritualität

Franziskus für Männer - Was uns der Mann aus Assisi zu sagen hat

Ein Buch zum Thema Männerspiritualität, aufgehängt an der Figur des Franz von Assisi. Auf Grund seiner Lebensgeschichte geht es um Themen wie Vater und Sohn, die Wirkung des väterlichen Segens, um Brüderlichkeit, den Heldenweg, um Aufstieg und Abstieg, die Wende der Lebensmitte usw.

Hofer, Markus

Innsbruck 2001 (Tyrolia Verlag)

ISBN: 3-7022-2366-5

In der Landesbibliothek Vaduz erhältlich

Männer glauben anders

Religion ist "Weibersache"! Wie Religion auch für richtige Männer interessant ist, erfahren Sie in diesem Buch.

Hofer, Markus

Tyrolia Verlag, 2003

ISBN: 978-3702225063

In der Landesbibliothek Vaduz erhältlich

MännerQuest - Die Reise ins Herz des Mannes

Ein schönes, unaufgeregtes und sehr tiefes Buch, in dem der Autor zuerst seinen Weg durch alle Höhen und Tiefen schildert und dann andere Männer (und die Leser) mitnimmt auf eine spirituelle und heilende Reise ins Herz des Mannes.

Schäfer, Reinhold H.

Vilsb. 2001 (Arun Verlag)

ISBN: 3-927940-93-3

Men's Spirit - Spiritualität für Männer

Das Buch verdeutlicht, dass Leben mehr ist als Kämpfen und Powern. Es motiviert, den eigenen Sehnsüchten, der eigenen Seele nachzugehen und zeigt in praktischen Übungen, wie die eigenen spirituellen Quellen genützt werden können.

Walser, Christoph u. Wild, Peter

Freiburg 2002 (Herder Spektrum Bd.5221)

ISBN: 3-451-05221-0

In der Landesbibliothek Vaduz erhältlich

Männer in den besten Jahren

Der Feuerzeichen-Mann - Wenn Männer in die Wechseljahre kommen

Die Wechseljahre des Mannes - ein ganz normaler Vorgang. Von der Arztpraxis bis ins Schlafzimmer spricht der Autor alle wichtigen Themen an und gibt leicht zu befolgende Ratschläge, umfassend, jedoch eher medizinbetont und nicht ganz frei vom Leistungsdenken.

Diamond, Jed

München 1999 (Beck'sche Reihe)

ISBN: 3-406-42099-0

In der Landesbibliothek Vaduz erhältlich

Immer noch ein toller Typ - Satirische Notizen für den Mann in den besten Jahren

"Du fühlst dich nicht mehr von der Tiefe deines Unterleibs genötigt, jeder Frau hinterher zu balzen. Du brauchst nicht jedem Konkurrenten zu beweisen, dass du potenter bist. Ungeahnte Möglichkeiten tun sich auf..." Humor ist immer ein guter Weg!

Wedel Von, Ezzelino

Stuttgart 1994 (Kreuz Verlag)

ISBN: 3-7831-1308-3

Männer in den besten Jahren - Von der Midlife-Crisis zur gereiften Persönlichkeit

Um die Lebensmitte kommt die Krise, ob Mann es zugibt oder nicht. Manche nutzen sie als Chance zu neuer Lebensqualität, zu größerer Gelassenheit, innerer Ruhe und mehr Authentizität.

Wartenweiler, Dieter

München 1998 (Kösel Verlag)

ISBN: 3-466-30456-3

In der Landesbibliothek Vaduz erhältlich

Männer über fünfzig - Körperliche Veränderungen - Chancen für die zweite Lebenshälfte

Ausgerechnet in seinen besten Jahren merkt mancher Mann, dass ihm sein Körper nicht mehr so gut gehorcht wie früher - die Wechseljahre? Frauen können diese Probleme mit dem Arzt besprechen, während Männer damit ziemlich allein dastehen.

Zeier, Hans

Bern 1999 (Hans Huber Verlag)

ISBN: 3-456-83184-6

In der Landesbibliothek Vaduz erhältlich

Potent werden - Das Handbuch für Männer. Liebe, Arbeit, Freundschaft und der Sinn des Lebens

Das Buch bietet einen umfassenden Einblick in die Themen und Anliegen der heutigen Männerszene. Es beinhaltet auch Übungsanleitungen, Literaturtipps und gibt einen Überblick über aktuelle Männerprojekte im deutschsprachigen Raum. Potent werden meint dabei viel mehr als Sexualität.

Hollstein, Walter

Bern 2001 (Huber Verlag)

ISBN: 3-456-83534-5

In der Landesbibliothek Vaduz erhältlich

Gesundheit

Die Männer-Macher - Die sensationelle Wirkung der Hormone auf Vitalität, Potenz und gutes Aussehen

Erblickt eine Frau einen männlichen Körper, so stellt sie unbewusst Hochrechnungen an, die letztendlich darüber entscheiden, ob sie den Mann attraktiv findet oder nicht. Dabei spielt nicht nur die Gesichtsform eine wichtige Rolle, sondern auch die "bodycomposition", das Verhältnis zwischen Schulter und Taille sowie die Haare und die Haut des Mannes sind mit entscheidend. In diesem Buch wird dargestellt, warum Frauen diese Charakteristika des Mannes überprüfen und welche Eigenschaften sie bevorzugen. Viele dieser Qualitäten, die den Mann für das weibliche Auge attraktiv machen, sind hormonell gesteuert. Manche Männer leiden mit zunehmendem Alter an hormonellen Problemen. Johannes Huber und Elisa Gregor klären über Chancen und Risiken einer ausgewogenen Hormonbehandlung auf und geben praktische Anleitungen für viele Lebenslagen.

Huber, Prof. Dr. Johannes

Midena Verlag (2001)

ASIN: B00I217KQ6

Kursbuch Mann

Der große Männer-Ratgeber.

Das Gesundheits-Handbuch für den Mann - doch Vorsicht: Der Körper wird hier (typisch männlich?!) sehr medizinisch eher als Maschine gesehen, über die etwas zu wissen, sich allerdings auch lohnen kann.

 

Das selbe Autorenteam, dem im Vorjahr mit Der Mann 2000 bereits einen vielbeachteter Bestseller über die Hormon-Revolution der Zukunft gelungen ist, hat mit dem Kursbuch Mann nun das erste umfassende Nachschlagewerk zur neuen Männermedizin veröffentlicht. Schwerpunkt des Ratgebers ist ein Verzeichnis der häufigsten Männerkrankheiten und -beschwerden samt klarer Behandlungsstrategien: Vom Symptom bis zur Therapie werden kompetent und leicht verständlich alle Schritte und Faktoren erklärt, wie Mann im 21. Jahrhundert gesünder leben, Krankheiten frühzeitig bekämpfen und seine Energien maximieren kann.

Meryn, Siegfried u. Kindel, Kindel

Wien 2000 (Überreuter Verlag)

ISBN: 3-8000-3775-0

Mir geht's doch gut

Männliche Depressionen - Warum sie oft verborgen bleiben, woran man sie erkennt und wie man sie heilen kann

Männer leiden ebenso häufig wie Frauen an Depressionen, neigen aber dazu, sie zu kaschieren oder zu leugnen. Das Buch zeigt, woran man männliche Depressionen erkennt und wie sie sich heilen lassen.

Real, Terrence

Bern 1999 (Scherz Verlag)

ISBN: 3-502-14591-1

Gewalt

...dann habe ich zugeschlagen

Gewalt gegen Frauen - Ausweg aus einem fatalen Kreislauf

Wenn Gewalt in der Beziehung von Männern ausgeht, müssen die Männer sich verändern. Die Autoren räumen mit Vorurteilen auf, analysieren die Hintergründe männlicher Gewalt und zeigen Wege aus dem Gewaltkreislauf.

Lempert, Joachim u. Oelemann, Burkhard

München 1998 (dtv 35139)

ISBN: 3-423-35139-x

In der Landesbibliothek Vaduz erhältlich

Ich wusste nie, was mit Vater ist – Das Trauma des Krieges

Keine Angaben

Schmidbauer, Wolfgang

Rowohlt – Verlag

ISBN: 3-489-06331-6

Väter

Das Drama der Vaterentbehrung - Chaos der Gefühle - Kräfte der Heilung

Immer mehr Kinder und Jugendliche wachsen ohne Vater auf und die Tendenz ist steigend. Vaterentbehrung hat dramatische Auswirkungen - sowohl für die Betroffenen als auch für die Gesellschaft. Das Buch ist ein aufrüttelndes Plädoyer für die zentrale Rolle der Väter.

Petri, Horst

Freiburg 1999 (Herder Spectrum)

ISBN: 3-451-26873-6

In der Landesbibliothek Vaduz erhältlich

Die Söhne des Orest - Ein Plädoyer für Väter

Im Zeitalter der 'Lebensabschnittspartner' und Alleinerziehenden wachsen immer mehr Kinder nur mit ihrer Mutter auf. In der vaterlosen Gesellschaft von heute werden die Fehler von gestern zum Problem von morgen. Neue Väter braucht das Land!

Olivier, Christiane

München 1997 (dtv 1690)

ISBN: 3-423-35131-4

Ein Vater gibt nicht auf

"Vater werden ist nicht schwer, Vater sein dagegen sehr", weiß der Volksmund. Und vielleicht ist es heute schwerer denn je.

Wir befinden uns im gesellschaftlichen Umbruch. Die traditionelle Rollenverteilung der Geschlechter löst sich auf. Die Sicherheit des Geldes und des Lebensunterhaltes ist nicht mehr unmittelbar an den Mann als Familienernährer gebunden. Frauen stehen ihren Mann. Doch wie immer in Zeiten des Umbruchs, herrscht Unsicherheit vor, der alte Weg ist verschüttet, der neue noch nicht gesichert. Und manch Wertvolles bleibt auf der Strecke. Immer häufiger sind es die Väter.

Georg ist einer von ihnen. In einem heillosen Rosenkrieg kämpft er seit Jahren um ein lebendiges, echtes Vater-Sein. Gepeinigt von Jugendamtsmitarbeiterinnen und-Mitarbeitern, die das Wohl des Kindes allein bei der Mutter sehen und dem Vater raten, seinen Kummer um das Kind "wegtherapieren zu lassen". Gedemütigt und ausgebeutet von feministisch getriebenen Rechtsanwältinnen, die der Kindesmutter Rechte ohne Pflichten zu erstreiten versuchen. Von unfähigen Gutachtern für überflüssig erklärt.

Finanziell ruiniert, beruflich erschöpft, aber in seiner Liebe zu seiner Tochter ungebrochen. Sie soll zwei Zuhause haben, eines bei der Mutter, eines bei ihm. Das ist es ,was er für sie will. Denn seine Tochter, das weiß er, will das auch.

Diese Geschichte erzählt dieses Buch auf eindringliche Weise. Leseprobe unter www.karin-jaeckel.de.

Karin Jäckel

Rowohlt Taschenbuch-Verlag

ISBN: 978-3499606922

Engagierte Vaterschaft - Die sanfte Revolution in der Familie

Fthenakis ist der führende Väterforscher im deutschen Sprachraum. Hier wurden die Ergebnisse seiner empirischen Forschung in lesbarer Form zusammengefasst; eine Fundgrube für Väter und Pädagogen.

Fthenakis, Wassilios E. u.a.

Opladen 1999 (Leske + Budrich Verlag)

ISBN: 3-8100-2402-3

In der Landesbibliothek Vaduz erhältlich

Guter Vater - Böser Vater - Psychologie der männlichen Identität

Väter sind keine Mütter. Petri warnt vor falsch verstandenem Väterkult und will aufzeigen, dass das; was der Zeitgeist und die Frauen von ihren Männern heute erwarten, den psychologischen Fakten widerspricht.

Petri, Horst

Bern 1997 (Scherz Verlag)

ISBN: 3-502-14580-6

In der Landesbibliothek Vaduz erhältlich

Kinder brauchen Väter - Söhne und Töchter über ihre Väter

Die Betroffenen kommen zu Wort, und es wird deutlicher denn je: Kinder brauchen Väter! Aber: Kinder brauchen nicht perfekte oder ideale Väter, sondern solche, die greifbar sind.

Hofer, Markus

Innsbruck-Wien 2001 (Topos plus)

ISBN: 3-7867-8413-2

Mehr Vater fürs Kind - auch nach Trennung oder Scheidung - Wege aus der vaterlosen Gesellschaft

Was können Trennungsväter tun, damit sie nach Scheidung ihre Kinder nicht verlieren? Ein Ratgeber, der informiert und betroffen macht und trotzdem auf Dialog und Verständigung setzt. Er bezieht sich allerdings auf die deutsche Rechtslage.

Schmidt, Andreas

Weinheim 1998 (Beltz Verlag)

ISBN: 3-407-85753-5

In der Landesbibliothek Vaduz erhältlich

Mein Vater war ein grosser Schweiger

Erstmalig wird in diesem Buch die Jungenarbeit und deren Entwicklung in derart umfassender Weise  dargestellt.

 

Die Autorinnen setzen sich mit Entstehung, Anliegen, Zielen, Inhalten und Methoden auseinander und machen die vielfältigen Tätigkeiten anhand konkreter Arbeitsbereiche anschaulich. Mit dem Blick auf Männerberatungen, Jugendzentren und Streetwork sowie Schulen, konfessionelle Institutionen und Kinderschutzzentren werden Herangehensweisen und Wirkungen von Buben- und Burschenarbeit erläutert.

 

Die gezielte Analyse der österreichischen Bedingungen in diesem Bereich mit einer ausführlichen Exkursion nach Deutschland liefert wichtige Anregungen für politische Entscheidungen. Mit der Frage, inwieweit die Männerbewegung sowie die Männer und Jungenarbeit in Österreich und Deutschland das Erbe faschistischer Männlichkeitserziehung und (Kriegs)Erfahrungen von Männern reflektiert und verarbeitet, betreten die Autorinnen ein brisantes und spannendes Feld.

Schweighofer-Brauer, Annemarie / Schroffenegger, Gabriela

Studienverlag

ISBN: 978-3-7065-4395-8

Väter - Die Bedeutung des Vaters für die psychische Entwicklung des Kindes

Das Buch ist weniger ein Ratgeber für Väter, sondern eine gut lesbare Zusammenfassung neuester Studien, die aufrüttelt und zeigt, wie wichtig die Rolle der Väter schon für Kleinkinder ist.

Camus Le, Jean

Weinheim 2001 (Beltz Verlag)

ISBN: 3-407-85791-8

In der Landesbibliothek Vaduz erhältlich

Väter und ihre Rolle in unserem Leben

Das Buch mit persönlichen Übungsanleitungen richtet sich an alle Söhne und Töchter, die für sich selber klar werden wollen, wie ihr Vater wirklich war, wie er sie geprägt und welche Wirkungen diese Prägung auf ihr Leben hat.

Selby, John

München 1999 (Kösel Verlag)

ISBN: 3-466-30502-0

In der Landesbibliothek Vaduz erhältlich

Vätermänner - Ein Bericht über die Vater-Tochter-Beziehung und ihren Einfluss auf die Partnerschaft

Jede Tochter und jeder Vater von Töchtern müsste dieses herrlich geschriebene Buch gelesen haben. Sie werden immer wieder nicht nur schmunzeln, sondern auch innerlich nicken und sich wiedererkennen. Heilsam für Töchter, hilfreich für Väter.

Onken, Julia

München 1997 (Beck'sche Reihe 1037)

ISBN: 3-406-37427-1

In der Landesbibliothek Vaduz erhältlich

Zeit zum Vatersein

Dieses Buch gründet auf einem dreiteiligen Mailwechsel mit fünfundzwanzig Vätern, welche sich in unterschiedlicher Form in ihrer Vaterrolle eingerichtet haben. Zumeist handelt es sich dabei um eine Form partnerschaftlicher Rollenteilung innerhalb der Familie und mithin um eine teilzeitliche Erwerbstätigkeit.

Christoph Popp

ISBN: 978-3-200-01125-0

Vater werden

Als die wunderbarste Frau der Welt sagt: Wir sind schwanger!

Neun ganz besondere Monate im Leben eines Mannes.

Wenn Männer Väter werden, ist das kein Grund zur Panik - denn mit Hilfe dieses Buches kann man sich entspannt auf neun aufregende Monate vorbereiten.

Griksch, Gernot

München 2000 (Schneekluth Verlag)

ISBN: 3-7951-1762-3

Halt mal, Schatz - Alles über Planung, Kiellegung, Stapellauf und Betrieb eines Babys

Manches lässt sich mit Humor leichter bewältigen. Ebenso stil- und schmunzelsicher fabuliert der Autor auch noch dem ältesten Baby-Anekdötchen unglaubliche Pointen hinzu; ein ideales Geschenk für frischgebackene Eltern.

Malmsheimer, Jochen

München 2002 (Droemersche Verlagsanstalt)

ISBN: 3-42666-088-1

Kinder machen Männer stark - Vater werden - Vater sein

Männer brauchen Mut, um ihren eigenen Bedürfnissen, denen ihrer Partnerin und denen der Kinder gerecht werden zu können - und das alles auch noch mit ihrer Berufstätigkeit zu vereinbaren. Aber es ist möglich! Der Autor zeigt Wege auf. Er hat in Eltern-Kind-Gruppen, Geburtsvorbereitungskursen, Vätergruppen und bei vielen anderen Gelegenheiten eine erstaunliche und ermutigende Kreativität der (werdenden) Väter erlebt. So kommen viele Väter zu Wort, beschreiben ihren Kinderwunsch, ihr Leben mit dem Kind und der Partnerin, berichten aus ihrer Sicht über Geburtsvorbereitung und Geburt, zeigen, wie sie in Konfliktsituationen gehandelt und mit welchen Gefühlen sie sich auseinander gesetzt haben. Ausserdem gibt es am Ende jedes Kapitels viele Tipps und Informationen, vom Gesetz zur Elternzeit bis zum Neuen Kindschaftsrecht, Literatur, web-sites, sowie Adressen für Rat und Hilfe. Sehr empfehlenswert! . Pudney Warwick und Judy Cottrell: Das Väterhandbuch für Schwangerschaft und Geburt, München 2000 (Beust Verlag), ISBN 3-89530-037-3 Oft fühlen sich Männer von der Aussicht auf Vaterschaft schlicht überfordert. Hier betrachtet ein Psychologe das Kinderkriegen aus männlicher Sicht und thematisiert, auf welche Veränderungen Männer sich einstellen sollen.

Ruhl, Ralf

Hamburg 2000 (Rowohlt TB)

ISBN: 3-49960-584-8

Sie bekommt ein Baby und ich die Krise

Der Autor gibt auf witzige Art seine eigenen Erfahrungen mit dem bevorstehenden Ereignis wieder und Vätern einen "Leitfaden" für den Umgang mit allen möglichen Situationen während der Schwangerschaft mit; allerdings etwas sehr auf das Thema Sex konzentriert.

Barron, James Douglas

München 1999 (Goldmann Verlag)

ISBN: 3-44216-211-4

Vater werden

Der Wegweiser für ein glückliches Familienleben.

Die Vater-Kind-Beziehung rückt als sehr ernst zu nehmende Bindung zunehmend ins gesellschaftliche Bewusstsein. Trotzdem sind Väter nach wie vor das verunsicherte Geschlecht in Erziehungsfragen. Dieses Buch klärt dich auf, sensibilisiert und zeigt dir, was wirklich wichtig ist, damit du deinen Beitrag zum Familienglück leisten kannst, ohne gleich dein Bild vom Mann aufgeben zu müssen.

Leseprobe unter www.karin-jaeckel.de.

Karin Jäckel

Rowohlt Taschenbuch-Verlag

ISBN: 3-499-60967-3

In der Landesbibliothek Vaduz erhältlich

Jungen und Mädchen

Coole Mädchen - starke Jungs

Untersuchungen wie PISA zeigen, dass Schulleistungen und Lernmotivation auch vom Geschlecht abhängig sind. Ebenso offenbart die Praxis, dass sich Mädchen und Jungen manchmal unterschiedlich verhalten.

 

Geschlechtsbezogene Pädagogik ist somit ein durchdringendes Anliegen, das jegliches Handeln betrifft. Guter Unterricht führt meistens ans Ziel, aber ohne ergänzende Blicke auf die einzelnen Schülerinnen und Schüler, das gesamte Schulhaus oder die Eltern fehlen entscheidende Entwicklungsfelder. Was können Lehrpersonen und andere Beteiligte also tun, um geschlechterbewusste Unterrichts- und Schulentwicklung zu realisieren?

Rhyner, Thomas u. Zumwald, Bea

ISBN: 978-3-258-07223-4

In der Landesbibliothek Vaduz erhältlich

Einsame Cowboys, Jungen in der Pubertät

Jungen in der Pubertät geht es nicht leicht. Vielleicht geht Ihnen der Sohn des Hauses auch gerade ziemlich auf die Nerven. Doch haben Sie schon einmal daran gedacht, dass es ihm nicht viel besser geht? Ob schlecht gelaunter kleiner Macho oder schnieker Typ mit eigenem Handy und Kreditkarte: Es brodeln Kräfte in ihm, die ihn hin und her reissen und denen er sich ausgeliefert fühlt. Anhand vieler anschaulicher Beispiele, Porträts und Gesprächen mit Jugendlichen wird deutlich, wie sich Jungen aus festen Rollenzwängen befreien, eine selbstbewusste Identität finden und soziale Kompetenzen erwerben. Konkrete Übungen zeigen Eltern und LehrerInnen, wie sie flexibel auf wechselnde Bedürfnisse der Jugendlichen reagieren können und Phantasie und Sinnesorientierung dabei nicht zu kurz kommen.

Benard, Cheryl u. Schlaffer, Edith

Kösel Verlag, 2000

ISBN: 978-3466305209

Hilflose Helden - Wenn Jungen keine Vorbilder mehr finden

Ein leicht lesbares Buch über das Leben und die Sehnsüchte von Jungen und jungen Männern. Wie sehen sie sich selbst? Was halten sie von ihren Vätern? Was heißt es, ein Mann zu sein in unserer hochtechnisierten Welt, in der "Helden" sich erübrigt haben?

Lee, Carol

Hamburg 1998 (rororo 1690)

ISBN: 3-499-60465-5

Junge, Junge - Mann, o Mann - Die Entwicklung zur Männlichkeit

Da gibt sich eine Generation von Eltern Mühe, ihre Jungen zu netten und einfühlsamen neuen Männern zu machen - und heraus kommen prügelnde Möchtegern-Helden oder verunsicherte kleine Jungs. Was ist schiefgelaufen?

Rohrmann, Tim

Hamburg 1994 (rororo 9671)

ISBN: 3-499-19671-9

Jungen! Wie sie glücklich heranwachsen.

Warum sie anders sind - und wie sie zu ausgeglichenen, liebevollen und fähigen Männern werden.

Ein echter Ratgeber für Eltern und Erziehende, die ihr Verständnis für Jungen grundlegend und positiv verändern wollen, manchmal vielleicht provozierend, aber voll Erfahrung, lebensnah, erfrischend und praxisorientiert.

Biddulph, Steven

München 1998 (Beust Verlag)

ISBN: 3-89530-019-5

In der Landesbibliothek Vaduz erhältlich

Kleine Helden in Not - Jungen auf der Suche nach Männlichkeit

"Im Bechern und Sumpfen kam ihm keiner gleich. Da war er unvergleichlich" Ein einfühlsames, wenn auch etwas problemorientiertes Bild in die Alltagsrealität. Unsere Jungen, die kleinen männlichen Helden sind in Not. Es fehlt an Halt und Orientierung. Gesucht: Starke Männer.

Schnack, Dieter u. Neutzling, Rainer

Hamburg 1990 (rororo 8257)

ISBN: 3-499-18257-2

In der Landesbibliothek Vaduz erhältlich

Lauter starke Jungen - Ein Buch für Eltern

Das Buch beschreibt sehr lebendig und lebensnah einen Zustand (In welcher Situation stehen die Jungs heute?) und ist zugleich ein Ratgeber für eine zeitgemäße Jungen-Erziehung mit praktischen Beispielen und Tipps.

Rogge, Jan-Uwe u. Mähler Bettina

Hamburg 2002 (Rowolt Verlag)

ISBN:3-498-05765-0

In der Landesbibliothek Vaduz erhältlich

Mütter machen Männer, wie Söhne erwachsen werden

Die kritische Fachliteratur geht im Allgemeinen davon aus, dass die traditionelle Erziehung Mädchen sehr benachteiligt, sie in ihrer Entwicklung eingrenzt und sie einengt. Söhne hingegen, werden doch gefördert und haben viel mehr Freiheit. Doch das ist ein Trugschluss. Die Autorinnen kommen in ihren Untersuchungen zum Ergebnis, dass bei allen Fortschritten, die im Hinblick auf die Mädchenerziehung gemacht wurden, nennenswerte Veränderungen bei der Erziehung von Jungen ausgeblieben sind. Über die Gründe dafür und über neue Wege im Umgang mit Söhnen geben die Autorinnen in diesem Buch zukunftsweisende Antworten.

Benard, Cheryl u. Schlaffer, Edith

Heyne Verlag, 1994

ASIN: B009ROVOE6

Richtige Jungen

Was sie vermissen, was sie brauchen - Ein neues Bild von unseren Söhnen,
Bern 1998 (Scherz Verlag)

Unsere Söhne haben Probleme. Und die sind gravierender, als wir denken. Dass Mädchen anders sind als Jungen, wissen wir inzwischen. Aber wie sind Jungen wirklich? Was brauchen sie, um sich positiv und gesund entwickeln zu können?

Pollack, William F.

ISBN: 3-502-14584-9

Weder Macho noch Muttersöhnchen - Denkanstösse zum Umgang mit Jungen

Buben sind von Natur aus weder Rambos noch Softies, entwickeln sich aber auch nicht von selbst zu verantwortungsbewussten, einfühlsamen Männern. Praktische Denkanstöße sollen in der Jungenerziehung zu neuen Wegen führen.

Zeltner, Eva

Bern 1996 (Zytglogge Verlag)

ISBN: 3-7296-0539-9

In der Landesbibliothek Vaduz erhältlich

Sexualität

Das Nein in der Liebe

Abgrenzung und Hingabe in der erotischen Beziehung. Der Wunsch nach Abrenzung in der Liebe ist notwendig zur Selbstverwirklichung, nur so wird ein offenes Ja zum Partner möglich. Das Buch ist eine Hilfestellung für diejenigen, die Konflikte in der Liebesbeziehung akzeptieren und bewusst lösen wollen.

Schellenbaum P.

ISBN: 3-423-35023-7

In der Landesbibliothek Vaduz erhältlich

Die Kraft der männlichen Sexualität

Die Sexualität mit dem ganzen Körper und auch mit dem Herzen geniessen, einen klaren Geist haben und die Aggression so einsetzen, dass sie zur Stärke wird; Das ist jedem Mann möglich. Dieses Buch führt durch die verschiedenen Lebensalter und zeigt, welche Vielfalt in einer bewusst gelebten Männlichkeit liegt.

Peter A. Schröter, Charles Meyer

ISBN: 978-3-86612-029-7

In der Landesbibliothek Vaduz erhältlich

Die Prinzenrolle

Über die männliche Sexualität, Hamburg 1993 (rororo Sachbuch)

Besonders gelungen ist der erste Teil über das Sexualleben der heranwachsenden Jungs. Für Väter kann dieser Teil eine gute Vorbereitung sein auf das, was kommt: indem man sich nämlich erst selbst wohlwollend zurückerinnert.

Schmack, Dieter u. Neutzling Rainer

ISBN: 3-499-19966-1

In der Landesbibliothek Vaduz erhältlich

Männliche Sexualität

Was (nicht) alle schon immer über Männer wussten..., Tübingen 1983

Ein sensibles Standardwerk für Männer, die mehr über ihre Sexualität lernen und über ihre persönlichen Erfahrungen nachdenken wollen. Es macht Mut, die eigenen Erfahrungen ernster zu nehmen als Leistungsnormen.

Zilbergeld, Bernie

ISBN: 3-922686-64-8

In der Landesbibliothek Vaduz erhältlich

Mann ist nicht gleich Frau

Denkmann und Fühlfrau

Fühlen wie sie, Denken wie er

Siebenthal, Wolf von

Solothurn 1996 (Walter Verlag)

ISBN: 3-530-81801-1

In der Landesbibliothek Vaduz erhältlich

Du kannst mich einfach nicht verstehen

Warum Männer und Frauen aneinander vorbeireden, München 1998 (Goldmann Sachbuch)

Tannen, Deborah

ISBN: 3-442-16108-8

Erotik

Weibliche Erotik, männliche Erotik - was ist das?, München 1987 (Piper Verlag)

Alberoni, Francesco

ISBN: 3-492-03105-6

In der Landesbibliothek Vaduz erhältlich

Schluss mit dem Beziehungskrampf

Wie sich die Frau nicht mehr vernachlässigt und der Mann nicht mehr eingeengt fühlt

Mary, Michael

Stuttgart 2000 (Neuauflage; Kreuz Verlag)

ISBN: 3-7831-1822-0

In der Landesbibliothek Vaduz erhältlich

Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken

Ganz natürliche Erklärungen für eigentlich unerklärliche Schwächen

Pease, Allan u. Barbara

2000 (Ullstein Bücher Nr.35969)

ISBN: 3-548-35969-8

In der Landesbibliothek Vaduz erhältlich

Partnerschaft

Die Angst des Mannes vor der starken Frau

  • Woran erkennt eine Frau, dass ein Mann Angst vor ihr hat?
  • Wie sehen die Männer heute die Frauen?
  • Wie kommen sie mit den gesellschaftlichen Veränderungen klar, die von der Frauenbewegung geprägt sind?
  • Wie wirken die ›neuen Frauen‹ auf die ›alten‹ Männer?

 

Männerängste sind immer noch ein Tabu. Ganz gleich, ob es sich dabei um alltägliche Ängste handelt oder um klassische wie die Angst der Männer vor den Frauen – vor der übermächtigen Mutterfigur einerseits und dem kastrierenden nimmersatten Weib andererseits: Wilhelm Johnen eröffnet schonungslose Einsichten in Männerseelen.

Johnen, Wilhelm

Fischer – Taschenbuch

ISBN: 3-596-12269-4

Die Kunst als Paar zu leben

Sieben Schritte zu einer glücklichen Partnerschaft:

 

»Ich will zeigen, dass das, was wir alle heute suchen und was uns so schwer gelingt, nämlich eine lebendige erotische Liebe und eine verlässliche Dauerhaftigkeit, keine Widersprüche sind, vielmehr dass beide aus dem Wesen der Geschlechterliebe sogar notwendig zusammengehören. Dabei entstehen freilich keine Patentrezepte, die nach dem Motto »Man nehme …« anzuwenden wären. Was ich erreichen will, ist die Wandlung von Sichtweisen, Einstellungen, Wünschen und Erwartungen. Diese bestimmen ja, so machen uns heute viele Wissenschaften nachdrücklich bewusst, unser ganz praktisches Verhalten erheblich. Ausserdem bin ich als Paartherapeut zu sehr Praktiker, um mich allzu lange in philosophischen Höhen aufzuhalten. Darum kommt das ganz konkrete Verhalten in den folgenden
Kapiteln immer wieder zu seinem Recht, auch wenn der Akzent des Buches eher auf dem Verstehen liegt als auf dem Handeln.« (Hans Jellouschek).
Portrait


Hans Jellouschek, Dr. theol, Lic. phil., Eheberater, Psychotherapeut und Lehrtherapeut für Transaktionsanalyse. Tätig in eigener Praxis in der Nähe von Stuttgart.

Jellouschek Hans

Herder - Taschenbuch

ISBN: 978-3-451-06499-9

Scheidungskinder - Wege der Hilfe

Der Autor stellt sich in diesem Buch die Frage: Wie kann den Kindern konkret geholfen werden, die Trennung ihrer Eltern zu bewältigen? Auf der Grundlage seiner langjährigen Erfahrungen als Psychoanalytiker, Kinderpsychotherapeut und Erziehungsberater beschreibt Figdor, wie die Eltern ihren Kindern bei dieser Aufgabe helfen können; wie die angesichts neuer Partner der Eltern auftretenden Probleme zu lösen sind; auf welche Weise es professionellen Helfern (Therapeuten und Beratern) gelingt, die Eltern zu befähigen, ihren Kindern die notwendige Hilfe auch wirklich geben zu können; wie man erkennen kann, ob ein Kind darüber hinaus psychotherapeutischer Hilfe bedarf; und welche methodischen und technischen Gesichtspunkte in der Arbeit mit Kindern und/oder Eltern bedacht werden müssen.

Figdor, Helmuth

Psychosozial – Verlag

ISBN: 3-932133-09-9

Spielregeln des Familienlebens

Anregungen nach dem Ansatz von Bert Hellinger.

In diesem praktischen Erziehungs- und Familienratgeber für Eltern werden die Leitsätze Bert Hellingers ausgewertet im Hinblick auf die Gestaltung des aktuellen Familienlebens; mit vielen Beispielen aus der Praxis für die Praxis.

Ulsamer, Gabriele u. Bertold

Freiburg 2000 (Herder spektrum)

ISBN: 3-451-04809-4

Was Paare stark macht

Der Psychologieprofessor Guy Bodenmann und die Psychologin und Sex-Beraterin Caroline Fux haben den erfolgreichsten Paar-Ratgeber der Schweiz geschrieben. Sie lüften das Geheimnis glücklicher Beziehungen.

Volle Agenden, hohe Erwartungen, Alltagsstress – moderne Partnerschaften befinden sich im Dauertest. Wie gelingt es Männern und Frauen, auch nach Jahren eine Beziehung voller Leidenschaft, Nähe und Vertrauen zu leben? Welche Rolle spielt die Sexualität und wie sieht ein Kommunikationssystem der Lust aus?

Einfühlsam und konkret beschreiben die Experten, was es für ein glückliches Miteinander braucht: die kleinen Gesten, die gegenseitige Unterstützung, das offene Gespräch und das Bekenntnis zueinander. Alle Tipps und Aussagen sind wissenschaftlich fundiert. Mit vielen Inspirationen für Paare, die ihr Liebesglück vor Stress und Gleichgültigkeit schützen wollen.

Guy Bodenmann, Caroline Fux

Beobachter Edition

ISBN: 978-3-85569-913-1

In der Landesbibliothek Vaduz erhältlich

Wie die Liebe bleibt

Über die Kunst ein Paar und Mann und Frau zu sein, auch mit Kindern.

Der ehemalige Bestseller wurde überarbeitet und neu aufgelegt. Es ist ein Buch, das den Mut hat, ein Ratgeber zu sein für alle, die bereit sind, in die eigene Partnerschaft zu investieren und einen Rat anzunehmen.

Biddulph, Steve u. Shaaron

München 1999 (Beust Verlag)

ISBN: 3-89530-025-X

In der Landesbibliothek Vaduz erhältlich

Wie Partnerschaft gelingt - Spielregeln der Liebe

Beziehungskrisen sind Entwicklungschancen, Freiburg 2001 (Herder spektrum)

Wer die unbewussten Regeln beim Zusammenspiel der Liebe kennt, kann eine Menge tun, um partnerschaftliches Zusammenleben erfreulich und glückbringend zu gestalten.

Jellouschek, Hans

ISBN: 3-451-05134-6

In der Landesbibliothek Vaduz erhältlich

Vereinbarkeit von Familie und Erwerbsarbeit

Beruf und Familie partnerschaftlich anpacken

Diese Werkmappe richtet sich an Paare, die ihre Lebenssituation überdenken wollen und auf der Suche nach einem gemeinsamen Familienmodell sind. Partnerschaftlich heisst: Den Lebensalltag so organisieren, dass sich alle Familienmitglieder optimal entwickeln können und sich wohl fühlen. Partnerschaftlich heisst auch, die Aufgaben- teilung in der Familie und in der Gesellschaft so gestalten dass beiden ermöglicht wird, sich inner- und ausserhalb der Familie zu verwirklichen. Und wenn sich Frau und Mann beide einem Teilzeitverhältnis ihrer Erwerbstätigkeit widmen, um sich daneben die Haushalts- und Familienarbeit aufzuteilen, ist das eine der vielen Varianten, die das Umsetzen dieses Wunsches erleichtern. Im Vordergrund steht aber allemal der Weg zu einer gemeinsamen Entscheidung, wie die Eltern die Bedürfnisse aller Familienmitglieder am besten berücksichtigen können. Da das Leben ständigen Wandel mit sich bringt, heisst das auch, dass eigene Entscheidungen immer wieder überprüft und auch verändert werden können.

Fritz Oswald Rahel u. Huber-Winter Thomas

Pro Familia 1999

Praxishandbuch Arbeitszeitmanagement. Beschäftigung durch innovative Arbeitszeitmodelle

Innovative Arbeitszeitmodelle können die Produktivität einer Unternehmung wesentlich steigern und deren Beschäftigungssituation positiv beeinflussen. Wie aber entwickelt man solche Modelle und wie setzt man sie im Betrieb um? Die Autoren erläutern die zentralen Grundlagen des Arbeitszeitmanagements, stellen mehrere Arbeitszeitmodelle im Detail vor und zeigen den Einführungsprozess von der Entscheidungsfindung bis zur betrieblichen Umsetzung. Aktuelle Untersuchungen in der Schweizer Praxis, Fallbeispiele, Checklisten, Bewertungsraster usw. stellen den Praxisbezug des Buches sicher.

Blum, Adrian u. Zaug, J. Robert

Verlag Rüegger, 1999

In der Landesbibliothek Vaduz erhältlich

Einzelthemen

Der Adonis-Komplex

Schönheitswahn und Körperkult bei Männern

98% der Frauen sind keine Claudia Schiffer und 98% der Männer kein Hermann Maier. Inzwischen leiden auch Männer unter falschen Körperidealen. Muskeldysmorphie heißt bereits das krankhafte Erscheinungsbild.

Pope, Harrison G. u.a.

München 2001 (dtv premium)

ISBN: 3-423-24249-3

Die Entgrenzung der Männlichkeit - Verstörungen und Formierungen des Mannseins im gesellschaftlichen Übergang

Das Buch liefert eine umfassende Darstellung und Analyse der Entwicklung von Mannsein und Männlichkeit im Strukturwandel derArbeitsgesellschaft. Im Vordergrund steht die These, dass der neue Kapitalismus nach einer Sozialform Mann drängt, in deren Sog Mannsein und Männlichkeit zunehmend geraten. Im Mittelpunkt des Buches steht die These, dass die neuen technologisch-ökonomischen Strömungen Vergesellschaftungstendenzen freisetzen und nach entsprechenden Sozialformen suchen, die das Geschlechterverhältnis und die Männerrolle und das Mannsein neu, wenn auch ambivalent strukturieren.

Böhnisch, Lothar

Verlag Leske und Budrich

ISBN: 3-8100-3557-2

Männerängste

Wovor Männer sich wirklich fürchten

... und Indianer weinen doch. Nur ganz heimlich still und leise kommen sie, die Ängste. Der Autor liefert lebensnahe und unterhaltsame Tipps für Männer und Frauen; vielleicht nicht sehr emanzipatorisch, aber ehrlich.

Ehmann, Hermann

Stuttgart 1997 (Kreuz Verlag)

ISBN: 3-7831-1574-4

In der Landesbibliothek Vaduz erhältlich

Männlichkeit als Maskerade. Kulturelle Inszenierungen vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Seit Joan Rivieres Aufsatz "Womanliness as a Masquerade" (1929) und dessen Wiederentdeckung durch Judith Butler wurde "Weiblichkeit" in den Gender Studies nicht mehr als naturgegeben verstanden, sondern als etwas, dass sich in kulturellen Inszenierungen darbietet. Der Band überträgt diese Debatte auf Bilder und Konstruktionen von "Männlichkeit", was nicht nur anderes Material in den Blick bringt, sondern auch eine Neudefinition des Konzepts erfordert.

Benthien, Claudia u. Stephan, Inge

Böhlau-Verlag

ISBN: 3-412-10003-x

In der Landesbibliothek Vaduz erhältlich

Wenn Männer trauern

Über den Umgang mit Abschied und Verlust.

Endlich auch ein Buch, das sich um die oft sprachlose und nicht selten hilflose Trauer von Männern kümmert.

Müller-Commichau, Wolfgang u. Schaefer Roland

Mainz 2000 (Grünewald Verlag)

ISBN: 3-7867-2251-X

In der Landesbibliothek Vaduz erhältlich

Humoriges

101 Gründe, ohne Frauen zu leben

Ein Buch, bei dem man beim Lesen lauthals rauslachen kann. Man entdeckt sich selbst und Dinge, die mit eigenen Erfahrungen übereinstimmen. Aber Vorsicht: kein Buch für solche, die mit dieser Ironie nicht umgehen können.

Jens Oliver Haas

München 2000, (Serie Piper Bd.3165)

ISBN: 3-492-23165-9

Das FrauenMännerUnterscheidungsBuch

Dieser Ratgeber sagt uns, wie es inzwischen um Mann und Frau wirklich bestellt ist, um jene sonderbaren Wesen, die - man mag es wenden, wie man will - "nicht zusammenpassen" (Loriot).

Moritz, Rainer

München 1999 (Beck'sche Reihe Bd.1314)

ISBN: 3-406-42114-8

In der Landesbibliothek Vaduz erhältlich

Väter, Söhne und andere Irre

In 22 Miniaturen erzählt der leidenschaftliche Vater und Ehemann von seinem halbwüchsigen Sohn, seiner vorpubertierenden Tochter und seiner liebenden Ehefrau, die jeden Tag aufs Neue seine Nervenstärke erproben.

Bork, Uwe

München 1977 (Serie Piper)

ISBN: 3-492-22530-6

Wie begrüsse ich korrekt den Freund meiner Tochter am Frühstückstisch? - Tipps für den ganz normalen Familienwahnsinn

Ein kleiner Erziehungsratgeber, der augenzwinkernd Tipps für den Umgang mit schwierigsten Problemen gibt.

Bork, Uwe

Stuttgart 2002 (Kreuz Verlag)

ISBN: 3-7831-2104-3

Literarisches

Das etruskische Lächeln

Ein Buchtipp für jede Jahreszeit ist dieser Roman. Der Untertitel könnte lauten: Ein ‚richtiger Mann' auf dem Weg zum echten Großvater. Es ist eine italienische Geschichte über einen alten Mann, authentisch und berührend in jeder Phase, die aber nie in billige Sentimentalität abgleitet.

Sampedro, Jose Luis

Freiburg 2000 (Herder spectrum)

ISBN: 3-45104-858-2

In der Landesbibliothek Vaduz erhältlich

Eine ganz gewöhnliche Ehe - Odysseus und Penelope

Die Autorin erzählt in diesem Roman die Geschichte von Odysseus und Penelope als die Geschichte einer ganz gewöhnlichen Ehe und hat damit das vielleicht faszinierendste Buch über Ehe geschrieben. Auch als Ehemann fühlt man(n) sich bei der Lektüre wohltuend verstanden und beginnt zu verstehen...

Merkel, Inge

Frankfurt 1989 (Fischer Taschenbücher Bd.9230)

ISBN: 3-596-29230-1

Kalypso

Dieser Roman hat nicht mehr die Dichte wie "Telemach", doch die ausführliche Beschreibung des griechischen Heerlagers vor Troja mit ihrem Anführer Agamemnon (3. Kapitel des Buches) ist eine faszinierende Schilderung einer klassischen Männergesellschaft.

Köhlmeier, Michael

München 1999 (Piper TB)

ISBN: 3-49222-947-6

In der Landesbibliothek Vaduz erhältlich

Telemach

In diesem Roman schildert Köhlmeier in literarisch dichter Form die Suche Telemachs nach Odysseus, die Suche des Sohnes nach dem Vater, die gleichzeitig die Suche nach seinem Platz in der Welt ist. Die Nacherzählung der homerischen Geschichte ist ein faszinierend aktuelles Spiel mit einem alten Thema.

Köhlmeier, Michael

München 1997 (Piper TB)

ISBN: 3-49222-466-0

In der Landesbibliothek Vaduz erhältlich