Vatercrashkurs

Allgemeines

Unser neues Projekt zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie

 

Im Rahmen des Nationalen Programmes MenCare wurde der in der Schweiz der Vatercrashkurs erarbeitet. Damit können Unternehmen ihre Mitarbeiter, die Väter werden oder eben geworden sind, mit einem Kursangebot beschenken, welches Fragen rund um die Vereinbarkeit von Beruf und Vaterschaft ins Zentrum stellt. Sie machen damit deutlich, dass sie sich der Herausforderung dieses Übergangs bewusst sind und zeigen, dass Männer auch als (werdende bzw. frischgebackene) Väter im Betrieb willkommen sind.

 

Mencare/SIMG und Männerfragen verstehen sich als Kooperationspartner für Liechtenstein. Männerfragen profitiert so von der Entwicklung, vom knowhow und allen weiteren erreichten Meilensteinen in der Schweiz und kann ein Projekt in dieser Art überhaupt stemmen. Mencare/SIMG profitiert von einer erleichterten Durchführung des Vatercrashkurses in Liechtenstein, der damit verbundenen Ausweitung sowie vom Netzwerk von Männerfragen.

 

 

 

Männerfragen tritt in Liechtenstein als Organisator des regionalen Vatercrashkurses auf. Mencare/SIMG führt den Kurs durch, d.h. stellt Kursmaterialien und Kursleiter und wird als Träger in allen Kommunikationsmassnahmen erwähnt.

 

Auf den nachstehenden Internetseiten von mencare.swiss finden sich ausführliche Informationen zum Vatercrashkurs in der Schweiz wie in Liechtenstein. Steige direkt bei deinem Thema ein:

Für Unternehmen

Ihr Mitarbeiter wird Vater

Im Rahmen des Schweizerischen Programmes MenCare wurde der Vatercrashkurs erarbeitet. Damit können Unternehmen ihre Mitarbeiter, die Väter werden oder eben geworden sind, mit einem Kursangebot beschenken, welches Fragen rund um die Vereinbarkeit von Beruf und Vaterschaft ins Zentrum stellt. Sie machen damit deutlich, dass sie sich der Herausforderung dieses Übergangs bewusst sind und zeigen, dass Männer auch als (werdende bzw. frischgebackene) Väter im Betrieb willkommen sind

Sie möchten Mitarbeitern, die Vater werden oder eben geworden sind, dabei unterstützen, sich in ihrer neuen Rolle einzufinden und Beruf und Familienalltag in gelingender Weise miteinander zu verbinden? Der Vatercrashkurs gibt Ihnen als familien- und väterfreundlicher Betrieb eine konkrete und praxisnahe Möglichkeit dazu.

 

Erfüllte Väter – Motivierte Mitarbeiter

 

Männer selber wie auch Unternehmen erkennen vermehrt, was auch Studien der betrieblichen Gesundheitsförderung belegen:  Ein intaktes familiäres Umfeld wirkt sich positiv auf die Motivation und Leistung von Mitarbeitenden am Arbeitsplatz aus. In den Crashkursen erhalten die teilnehmenden Männer von erfahrenen Kursleitern mit eigenen Erfahrungen als berufstätiger Vater wertvolles Wissen zur Vater- und Familienwerdung.

 

Dabei steht die Frage im Zentrum, was es braucht, damit die Herausforderung «Vereinbarkeit von Job und Familie» gelingen kann – rund um die Geburt, aber auch mittel- und langfristig.

 

Vereinbarkeit von Beruf & Familie thematisieren – je früher desto besser

 

Je früher Männer sich bewusst mit Ihrer Vaterrolle beschäftigen, desto besser gelingt es ihnen später auch, ihre Vaterrolle eigenverantwortlich und kompetent auszugestalten. Finden Väter dazu ihre passenden persönlichen Antworten, stärkt dies das Wohlbefinden der Väter selber und kommt gleichzeitig auch dem Arbeitgeber, der Partnerschaft und vor allem auch den Kindern zugute. 


«Die unterschiedlichen Fähigkeiten, Sichtweisen und Erfahrungen der Mitarbeitenden machen Swisscom zu einem innovativen Unternehmen. Wir möchten, dass auch Männer unsere flexiblen Arbeitsmodelle nutzen um ihr volles Potenzial in beiden Bereichen - Beruf und Familie – zu entfalten. Der Vatercrashkurs leistet dazu einen wertvollen Beitrag.»

Elena Folini, Head HR Products & Marketing, Diversity Swisscom 


«Eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie wirkt positiv auf Gesundheit und Motivation und leistet somit einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Leistungsfähigkeit unserer Mitarbeitenden. Genau dieses Ziel unterstützt der Vatercrashkurs, in dem er werdenden und frischgebackenen Vätern wertvolle Hinweise gibt, wie man Beruf und Familie gut unter einen Hut kriegt. Dies stärkt nicht nur die gemeinsame elterliche Verantwortung, sondern bietet dem Kind auch einen guten Start ins Leben.»

Alex Ackermann, SBB HR Kultur & Leadership, Diversity & Inclusion 

 

Männer als Mitarbeitende und Väter willkommen heissen

 

Mit dem geschenkten Crashkurs setzen Sie ein Zeichen, das Ihren Mitarbeitern zeigt: Bei Ihnen sind Männer gefragt und wertgeschätzt, die sowohl im Beruf wie auch in der Familie eine aktive und tragende Rolle übernehmen möchten. Wir sind überzeugt: Das macht Eindruck, stärkt die Mitarbeiterbindung und spricht sich unter Arbeitnehmern herum.

 

Was geschieht im Vatercrashkurs konkret?

 

Die Teilnehmer erhalten wichtige Grundinformationen und Anregungen zur Alltagsgestaltung als Vater sowie zum Kräftemanagement als Vater, Partner und Berufsmann. In der Gestaltung einer passenden Balance von Beruf, Familie und Eigenzeit ist vieles Verhandlungssache: Entsprechend werden im Kurs auch Fragen rund um Arbeitsteilung und -organisation zuhause und am Arbeitsplatz besprochen und Vorstellungen sowie Erfahrungen mit unterschiedlichen Erwerbs- und Familienmodellen ausgetauscht. 

 

Von der Praxis für die Praxis

 

Der Kurs wurde von ausgebildeten Väter-Kursleitern entwickelt, die alle selber den Balanceakt zwischen Beruf und Familie kennen. Auf Basis der Feedbacks von Kursteilnehmern entwickeln wir den Kurs ständig weiter. Die zentralen Themenbausteine des Vatercrashkurs sind:  

  • Vaterwerden und Vatersein: Freuden und Potentiale, Herausforderungen und Befürchtungen
  • Impulse aus der Väter-, Baby- und Familienforschung: Die Bedeutung des Vaters in den Tagen, Wochen und Monate rund um die Geburt aus Sicht des Babys und der Partnerin
  • Der "Job" als Vater: Alltagsnahe Anregungen zum Beziehungsaufbau mit dem Baby, zur aktiven Rollengestaltung als Vater 
  • Partnerschaftliches Elternsein: Vor- und Nachteile von Familien- und Erwerbsmodellen für mich als Vater und für meine Partnerin 
  • Work-Family-Balance: Standortbestimmung und Handlungsbedarf

Auf der Infoseite "Für Väter" finden Sie weitere Infos zum Kursaufbau wie auch zu den Kursleitern.

 

Das können Sie tun


Gutschein «Vatercrashkurs» als Mitarbeitergeschenk bestellen

Sie beschenken Ihre Mitarbeiter zur Geburt als Zeichen der Aufmerksamkeit mit einem Gutschein für das Kursangebot «Vatercrashkurs - Ich werde Vater». Die werdenden oder frischgebackenen Väter entscheiden dann, ob und wann Sie den Crashkurs in Anspruch nehmen möchten und buchen ihren Platz selber.

 

Hier können Sie Gutscheine bestellen.

Hier finden Sie Kursorte und -daten sowie die -modalitäten.
 

Inhouse "Vatercrashkurs" organisieren

 

Sie haben als grössere Firma oder Organisation bzw. als Verband das Interesse, einen massgeschneiderten Kurs anzubieten oder diesen in Ihr betriebliches Weiterbildungs- und Kursprogramm aufzunehmen. Gerne klären wir gemeinsam mit Ihnen den passenden Rahmen (Kursräume, Kurzeiten, mögliche inhaltlichen Schwerpunkte etc.) und unterbreiten Ihnen ein Angebot.

Hier geht's zur Infoseite für interessierte Host/Gastgeber eines Vatercrashkurses.

 

Vom Vatercrashkurs zur väterbewussten Personalpolitik

 

Check-In - Start - Fly: In Zusammenarbeit mit unserem Partner männer.ch bieten wir Unternehmen in Ergänzung zum Vatercrashkurs ein modulares Dienstleistungpaket, das dort ansetzt, wo Sie gerade stehen und sich Impulse von aussen wünschen. Von Dialog-Lunches über Impulsreferate bis hin zu Führungswerkstätten und Bedarfsanalysen: Wir unterstützen Sie darin, eine familienbewusste Personalpolitik zu gestalten, die auch Väter und Männer mit ihren Bedürfnissen und Anliegen abholt. Damit stärken Sie die Mitarbeiterbindung und Arbeitgeberattraktivität und tragen gleichzeitig dazu bei, dass Väter passende Vereinbarkeitslösungen für sich finden, um ihr volles Potenzial abzurufen - am Arbeitsplatz wie auch in der Familie.   

Hier finden Sie die Übersicht zu den Angeboten für Unternehmen. 

 

Haben Sie Fragen?

 

Dann wenden Sie sich bitte an uns, Kontaktdaten rechts.

 

 

Für Väter

Ich werde Vater

Du willst dir als werdender oder frischgebackener Vater Zeit und Raum nehmen, um dich mit den anstehenden Veränderungen durch die Geburt deines Kindes auseinanderzusetzen?

 

Im Vatercrashkurs holst du dir Antworten zu deinen Fragen und tauscht dich mit anderen Männern in der gleichen Situation aus. Und du entwirfst dir einen Plan, wie du Job, Familie und Freizeit in passender Weise kombinierst - für dich, zusammen mit deiner Partnerin, im Gespräch mit deinem Arbeitgeber.

Ich werde Vater

 

Du wünschst dir als werdender oder frischgebackener Vater Zeit und Raum, um dich mit den anstehenden Veränderungen bewusst auseinanderzusetzen, sei es mit dem ersten, zweiten oder x-ten Kind. Im Vatercrashkurs erhältst du Antworten zu deinen Fragen rund um die Geburt und ums "Familie-Werden" bzw. "Familie-Sein". Und du klärst für dich, was es braucht, um Job, Familie und Freizeit miteinander zu vereinbaren.

 

Erst einmal: Herzlichen Glückwunsch!

 

Wir freuen uns, dass du dich auf die abenteuerliche Reise als Vater machst. Natürlicherweise ist die aufregende Übergangszeit vom Mann zu Vater rund um die (erste) Geburt geprägt von Veränderungen, die Glücksgefühle, zahlreiche Fragen sowie einige Herausforderungen und Verunsicherungen mit sich bringen.

 

Was kommt da auf mich zu?

 

Väter haben mit einem grossen Paket von Erwartungen und Verantwortung umzugehen: Der zeitgemässe Vater möchte ein geduldiger, guter Vater seiner Kinder sein, seiner Frau ein liebevoller Partner, den Freunden weiterhin ein guter Kumpel – und gleichzeitig auch im Job erfüllt tätig sein und weiterkommen. Wie kann das gelingen? Was ist mir wichtig? Worauf kann ich mich stützen? Was brauche ich noch?


«Ich würde den Kurs unbedingt weiterempfehlen. Besonders wertvoll war mir der Austausch mit anderen Vätern und dabei zu merken: Es geht nicht nur mir so. Es wurden genau jene Themen angesprochen, die mich als frischgebackener Vater beschäftigen, z.B. haben wir auch über Vor- und Nachteile von Teilzeitarbeit diskutiert.»

Beat, wurde das 1. Mal Vater vor 8 Wochen 

Weitere Stimmen von Kursteilnehmern hier

 

Zum aktiven Gestalter von Beruf- und Familienleben werden

 

Mit diesen Fragen bist du nicht alleine. Im Vatercrashkurs kommst du mit anderen Männern in der gleichen Situation zusammen und erhältst von erfahrenen Kursleitern das nötige Basis-Repertoire an Informationen und Impulsen, die dich dabei unterstützen, deine Lebenssituation zu überdenken. Und die dich darin bestärken, dich mit Freude und Zuversicht auf das Abenteuer-Vater einzulassen. 
 

Was geschieht im Vatercrashkurs konkret?

 

Im Vatercrashkurs holst du dir Antworten auf deine Fragen rund ums Vaterwerden und Vatersein. Du wirst du dich in Einzelarbeit und im Gespräch mit anderen werdenden und frischgebackenen Vätern mit Fragen um das Balance-finden als Mann, Vater, Partner und Mitarbeiter auseinandersetzen. Dabei erhältst du wichtige Grundinformationen zur Alltagsgestaltung als Vater. Zusätzlich bekommst du Fachinputs und Anregungen zum Gespräch – mit der Partnerin, aber auch mit dem Arbeitgeber.

 

Entwickelt von Vätern für Väter 

 

Wir haben den Kurs auf Basis unserer eigenen Erfahrungen als Väter und den Rückmeldungen von Teilnehmern in zwei Teile gegliedert :

 

1. Teil: newdad@home

Schwangerschaft, Geburt und die ersten Tage & Monate zuhause mit dem Kind - aus der Sicht von Vätern 

  • Was passiert mit der Geburt mit mir als Mann?
  • Was für ein Vater möchte ich sein? Was entspricht mir, was nicht? 
  • Wie baue ich eine tragende Beziehung zu unserem Baby auf? 
  • Wie verändert sich die Partnerschaft während der Schwangerschaft und nach der Geburt?

Und alle Fragen, mit denen werdende und frischgebackene Väter schwanger gehen, die zuhause eine tragende Rolle übernehmen möchten – von Anfang an. 

 

2. Teil: newdad@work

Vereinbarkeit, Life-Balance und Kräftemanagement – aus der Sicht von Vätern

  • Wie teile ich die Aufgaben mit meiner Partnerin auf? 
  • Wie gestalte ich eine passende Balance zwischen Beruf und Familie? 
  • Wo tanke ich auf? 
  • Wozu will ich besonders Sorge tragen? Wo sehe ich Handlungsbedarf?  
  • Welche Vereinbarungen braucht es jetzt - mit mir / meiner Partnerin / meinem Arbeitgeber?

Und alle Fragen, die werdende und frischgebackene Väter bewegt, die ihre volles Potenzial in beiden Bereichen – Beruf und Familie – entfalten möchten. 

 

Kursleiter mit Erfahrung im Spannungsfeld Beruf-Familie

 

Die Vatercrashkurse werden von Profis in der Väterarbeit geleitet, die alle selber Väter sind, Erfahrung in der Erwachsenenbildung mitbringen und sich ebenfalls im Spannungsfeld von Job und Familie bewegen.

Zu den Kursleiter-Portraits geht's hier

 

 

Kurse

Für einen Kursbesuch stehen interessierten Vätern die untenstehenden Möglichkeiten zur Verfügung.

 

  • Die Kursabende in Liechtenstein sind - sofern bereits terminlich fixiert - auf dieser Seite zu finden.

1) Ausgeschriebene Kurse

 

Sämtliche für die Schweiz und Liechtenstein terminierten öffentlichen Kurse werden auf der Homepage von mencare.swiss zentral ausgeschrieben. Dort ist auch direkt eine online-Anmeldung möglich. - Direktlink

 

 

2) inhouse-Kurse

 

Firmen, Verbänden, ... bieten wir spezifische inhouse-Kurse an. Detaillierte Informationen finden sich hier oder beantwortet unser Projektleiter Hansjörg Frick; siehe rechts.

 

 

3) Sammelliste für einen nächsten Kurs in LI

 

Väter, denen keiner der ausgeschriebenen Termine passt und die keinen inhouse-Kurs besuchen können, nehmen wir gerne in unsere Sammelliste auf. Sobald wir genügend Interessenten haben, vereinbaren wir mit diesen die Kurstermine. Die Aufnahme in die Sammelliste ersuchen wir per E-Mail.

Vatercrashkurs hosten

Vatercrashkurs hosten

Vatercrashkurs "on tour" 

 

Der Vatercrashkurs ist ein abrufbares Bildungsangebot vom Schweiz. Institut für Männer- und Geschlechterfragen, der Fachstelle von männer.ch (Dachverband der Männer- und Väterorganisationen Schweiz). Wo immer sich ein Host (organisierende/r Gastgeber/in) für unseren Vatercrashkurs findet, kommen unsere Vatercrashkurs-Kursleiter vor Ort. 
 

Sie haben Interesse, den Vatercrashkurs zu sich zu holen? Dann sind das die Schritte dorthin:

Als Unternehmen

 

  1. Sie nehmen mit uns Kontakt auf.
  2. Wir klären Ihre Bedürfnisse im Rahmen eines Auftragsklärungsgesprächs per Telefon oder vor Ort bei Ihnen.
  3. Auf Basis dieses Gesprächs erhalten Sie eine Offerte.
  4. Bei einer Zusage Ihrerseits klären wir die Details gemeinsam.
  5. Gerne coachen wir Sie in Bezug auf die Bekanntmachung des Angebots innerhalb Ihres Unternehmens und bringen dabei unsere Erfahrungen mit anderen Unternehmen ein.
  6. Eine Kursevaluation (durch Sie oder durch uns) bietet Grundlage für ein gemeinsames Auswertungsgespräch nach Durchführung.

 

Wichtig zu wissen:

Nebst dem Vatercrashkurs bieten wir weitere Dienstleistungen für Unternehmen rund um das Thema väterbewusste Personalpolitik.

  • Den Vatercrashkurs gibt es zum Beispiel auch in Kombination mit einem  parallel geführten Muttercrashkurs zum Thema Vereinbarkeit von Beruf und Familie.
  • Wir halten Impulsreferate und Führungsworkshops zum Thema Väter & Vereinbarkeit.

Hier finden sich weitere Informationen zu unserem Dienstleistungspaket für Unternehmen rund um das Thema Vereinbarkeit von Beruf und Familie aus Vätersicht.

 

 

Als Institution (Eltern- bzw. Erwachsenenbildung, Berufs- oder Gewerbeverband etc.)

 

  1. Sie nehmen mit uns Kontakt auf.
  2. Wir klären gemeinsam die Rahmenbedingungen (Kursdauer, Kursort, Kurskosten, Budget mit Verteilschüssel von Einnahmen etc.) und Aufgabenteilung per Telefon.
  3. Die besprochenen Eckdaten halten wir in einer schriftlichen Vereinbarung fest.
  4. Für die Bekanntmachung des Vatercrashkurses können Sie auf eine Flyervorlage sowie auf unser Knowhow in der Kommunikation von Angeboten für Väter zurückgreifen.
  5. Nach Durchführung werten wir die Zusammenarbeit und Teilnehmerfeedbacks gemeinsam in einem Telefongespräch aus.

 

Wichtig zu wissen:

In der Regel gehört zu Ihrer Investition als «Host» die Raumorganisation/-miete sowie Bekanntmachung / Marketing über Ihre Kanäle und Netzwerke. Wir stellen den Kursleiter aus unserem Kursleiterpool und machen den Kurs über unsere Webseite sowie SocialMedia-Kanäle bekannt.

 

 

Als Privatperson

 

Du willst nicht warten, bis eine Fachorganisation oder Ihr Unternehmen einen Kurs in Ihrer Nähe anbietet? Und du traust dir zu, in deinem Umfeld mindestens fünf Väter zu einer Teilnahme zu gewinnen? Oder ihr seid bereits ein Kreis von Vätern, die sich gemeinsam unter fachkundiger Moderation und Leitung zum Vaterwerden- bzw. -sein rund um die Geburt austauschen und Impulse holen möchten? Dann, los geht's...

 

  1. Du nimmst mit uns Kontakt auf.
  2. Wir klären gemeinsam die Rahmenbedingungen (Kursdauer, Kursort, Kurskosten, Budget mit Verteilschüssel von Einnahmen etc.) und Aufgabenteilung per Telefon.
  3. Die besprochenen Eckdaten halten wir unkompliziert in einer schriftlichen Vereinbarung per Email fest.
  4. Wir tauschen uns nach Durchführung gemeinsam in einem Telefongespräch zu den gemachten Erfahrungen aus.

 

Wichtig zu wissen:

In der Regel gehört zu deiner Investition als «Host» die Raumorganisation/-miete. Wir stellen den Kursleiter aus unserem Kursleiterpool und machen den Kurs über unsere Webseite sowie SocialMedia-Kanäle bekannt.

 

Finanzen & Unterstützung

Die Finanzierung für die Projektjahre 2018 und 2019 konnten wir dank unseren Sponsoren und Gönnern sicherstellen.

 

Aktuell arbeiten wir daran, die Finanzierung der weiteren Projektjahre 2020 - 2022 sicherzustellen und suchen hierfür noch Sponsoren sowie Gönner. Gerne stellen wir interessierten Personen und Institutionen detaillierte Informationen zur Verfügung.

Gerne erwarten wir die Kontaktaufnahme mit Hansjörg Frick (siehe rechts).

Flyer, Links und mehr

Auf dieser Seite publizieren wir

a) Links mit allgemein gültigen Information in der Schweiz und Liechtenstein

b) Liechtenstein spezifische download-Materialien

Für Liechtenstein folgende Informationsblätter zum download bereit:

 

 

Auf den nachstehenden Internetseiten von mencare.swiss finden sich ausführliche Informationen zum Vatercrashkurs. Die nachstehenden Direkteinstiege führen zu vier Themen:

 

Weitere Fragen beantwortet gerne unser Projektleiter Hansjörg Frick (siehe rechts).

 

Öffentlichkeitsarbeit

Auf dieser Seite publizieren wir erschienene Artikel zum Vaterschaftskurs.

 

Migros-Magazin

 

Südostschweiz

 

Tagesanzeiger


 

PROJEKTLEITUNG

 

LI  -  Hansjörg Frick

Tel +423 794 94 00
E-Mail

 

CH  -  Remo Ryser

E-Mail

 

 

KOOPERATIONSPARTNER

 

 

 

PROJEKTFÖRDERUNG DURCH

 

   Fachbereich Chancengleichheit

 

 

 

Weitere Institutionen und Personen - ungenannt

 

Vielen herzlichen Dank Ihnen allen!